Während der vergangenen zwei Wochen erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a, dass Medienkompetenz und das damit verbundene Arbeiten mit dem Tablet nicht nur für das Lernen wichtig ist, sondern auch die eigene Kreativität und Fantasie fördert.

Nach einer ersten Einführung zum Thema Trickfilme / Stop Motion unter Leitung von Frau Simone Strauß, Diplomdesignerin und Referentin der Landesmedienanstalt Saarland, überlegten sich die Kids eigene Geschichten, bauten anschließend aus Kartons und Bananenkisten Kulissen, die sie mit allerlei Spielzeugmaterialien, wie Playmobil, Lego und Barbie Puppen, mit Leben erfüllten.

Foto für Foto wurden die Figuren millimeterweise verrückt, bis die Regisseurinnen und Regisseure mit ihrer Geschichte zufrieden waren. Nach dem abschließenden Vertonen gab es eine kleine Vorführung aller Trickfilme vor Ort. 

Herausgekommen sind wunderschöne, clevere und kreative Trickfilme: Ob nun die erste Mondlandung nachgestellt wurde, Barbie das Supertalent sucht, das Motorrad des Weihnachtsmannes gestohlen wird, eine Legofigur Räumlichkeiten unserer Schule präsentiert, wie Besucher einer Party auf einem Kreuzfahrtschiff oder Zeugen einer Schlägerei vor einem Burger Laden werden, oder ob sich zwei Legofiguren verlieben; die Kids haben auf ganz unterschiedliche Art und Weise gezeigt, dass in ihnen Künstler stecken.

Hier sind die entstandenen Videos! Unbedingt anschauen!

Ganz rechts können Sie die Playlist öffnen und zwischen den 5 Videos wählen!

Bericht und Fotos: Martha Langner/Olaf Schley; Videos: Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a

Trickfilm Workshop der 8a