Auch in diesem Jahr bot das stimmungsvolle Ambiente des Katholischen Pfarrheims in Wellesweiler einen würdigen Rahmen für die Verabschiedung von 38 Abschlussschülern aus den insgesamt drei Klassen der Schuljahrgänge 9 und 10. Im Mittelpunkt eines kurzweiligen Programmes standen die Überreichung der Zeugnisse und die Auszeichnungen für besondere Leistungen.

Rappelvoll und sommerlich heiß war es im großen Saal des Katholischen Vereinsheimes, als Stephanie Urschel die traditionelle Entlassfeier der Alex-Deutsch-Schule eröffnete. Begrüßen konnte die Schulleiterin neben Eltern, Freunden und Verwandten viele Ehrengäste, darunter Ortsvorsteher Dieter Steinmaier, Doris Deutsch und Petra Peifer als Leiterin der benachbarten Grundschule. Im Kern ihrer Ansprache bezog sich Urschel auf zwei Auswahlthemen der diesjährigen Abschlussprüfung im Fach Deutsch. „Für Höflichkeit, Respekt und Co. in Schule, Beruf und Familie werden wir euch viele likes geben und wir werden stolz auf euch sein“, so Urschel. Einflussreiche „Influencer“, die als Stars und Idole der Gegenwart den meisten Schülern als Vorbilder dienen, sollten nach Worten der Schulleiterin keineswegs schlecht geredet werden, könnten aber durch die „Überbetonung perfekter Bilder und Storys“ zur Folge haben, dass leicht beeinflussbare Menschen an der eigenen Erwartungshaltung zerbrechen. „Wichtig ist es zu erkennen, dass man im Einfachen das Wertvolle entdeckt und dies hervorhebt“, appellierte Stephanie Urschel weiter an ihre scheidenden Schüler. Viele Glückwünsche für den weiteren schulischen und beruflichen Werdegang entbot im Anschluss auch Elternvertreterin Anne Kolling.  Schulsprecherin Lisa Kolling und ihr Stellvertreter Farhad Sadeghi schlossen sich den Wünschen an und ließen gleichzeitig eine „glückliche Schulzeit mit guten und verständnisvollen Lehrerinnen und Lehrern“ Revue passieren. Der frühere Schulleiter und jetzige Vorsitzende des Fördervereins, Arno Schley, ließ seinem Grußwort ein flammendes Plädoyer zugunsten der „Fridays for Future“ – Bewegung folgen und äußerte grundsätzlichen Respekt gegenüber Schüleraktivitäten wie den umstrittenen Freitagsdemos. Mit der finalen Frage „Was gibt es schon Wichtigeres als den dauerhaften Schutz und Erhalt unseres Planeten Erde?“, erntete Arno Schley stürmischen Beifall.

Den Mittelpunkt der Veranstaltung bildete die Zeugnisausgabe durch die Klassenlehrer Andrea Kockler und Hans-Jürgen Geiger (9a), Erich Hoffmann (9b) sowie Christine Rings und Dagmar Andres (10a). Mit lobenden Worten und Auszeichnungen für die besten Zeugnisse und besondere Verdienste um die Gemeinschaft warteten im Anschluss Doris Deutsch und Arno Schley vom Schulförderverein auf und sorgten damit für einen weiteren Höhepunkt.

Eine besondere Ehrung durch die Schulleiterin erfuhren zwei weitere Schülerinnen. Lisa Kolling und Lena Siegrist, die beide als künftige Zehntklässlerinnen der Schule erhalten bleiben, erhielten ihre Zertifikate als frisch gebackene Musik- bzw. Tanzmentorin.

Eine amüsante und gleichzeitig doch etwas wehmütig stimmende Bilderschau über die gemeinsam verbrachte Schulzeit hatte der Neuntklässler Alexander Dammer zusammengestellt. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte das bewährte Karaoke-Duo Laura Kowalski und Lisa Kolling. Letztere führte zusammen mit Klassenkameradin Jana Strohmeier gekonnt durch ein rundum gelungenes Programm. Eine Veranstaltung, die laut Schulleiterin Stephanie Urschel mit Fug und Recht das Prädikat einer „Abschiedsfeier, von Schülern für Schüler gemacht“ für sich in Anspruch nehmen darf. Ein Lob war allerdings auch den erwachsenen Helferinnen und Helfern gewiss. Allen voran dem Team für künstlerisches Arrangement und Tontechnik mit Hans-Jürgen Geiger, Fabian Kärtner und Thomas Wainer und selbstverständlich den vielen Kolleginnen und Kollegen, die mit der Vorbereitung und organisatorischen Aufgaben aller Art betraut waren.

Auf einen Blick

Den Hauptschulabschluss haben 20 Schülerinnen und Schüler aus den beiden Neunerklassen erworben: Jin Abdul Hanan, Lisa-Marie Bach, Aaron Klein, Shiva Sadeghi, Sajedeh Sayedi, Annalena Schäfer, Jana Strohmeier, Orges Xharra, Maxim Albert, Berivan Aydin, Diana Cakir, Sultane Cakir, Justin Dolak, Nazar Durmus, Lisa-Marie Henning, Laura Kowalski, Ilona Landsberger, Vincenzo Maione, Miguel Onks und Hamide Smajli. 12 der genannten Schüler schafften dabei den qualifizierten Abschluss.

12 Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe 10 dürfen sich nach bestandener Prüfung über den Mittleren Bildungsabschluss freuen: Razan Alaswad, Abdulmalek Alshaal, Farah Alshaal, Dareen Alshamali, Michael König, Ciro Maione, Cynthia Mejer, Jessica Musolf, Lea Sawatzki, Kevin Schneider, Niklas Thull und Colin Walch.

Weitere sechs Mitglieder aus dem A-Kurs derselben Klasse haben ohne Ablegung einer Prüfung sowohl den Mittleren Bildungsabschluss als auch die Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe erreicht: Silan Kasikci, Benjamin Klasen, Maik Kraus, Ilaria Lodato, Lea Reiter und Danielle Starck.

Für die besten schulischen Leistungen wurden folgende Entlassschüler ausgezeichnet: Diana Cakir (9b), Sajedeh Sayedi (9a), Colin Walch (E-Kurs 10a) und Benjamin Klasen (A-Kurs 10a).

Für sehr gutes soziales Verhalten erhielten Arkan Ahmad Sleman, Aaron Klein, Jana Strohmeier, Kevin Schneider und Maik Kraus Ehrengaben des Schulfördervereins.

Bericht Erich Hoffmann / Fotoquelle Hoffmann, Schley, Dammer