Eine deutliche Absage an Krieg und Gewalt – Friedensfest an der Alex-Deutsch-Schule

Wenn ein Land ein anderes ohne triftigen Grund mit Krieg und Leid überzieht, so verursacht die ausufernde Eskalation der Gewalt auch bei unbeteiligten Menschen ein Gefühl von Ohnmacht und Ratlosigkeit. Was aber kann überhaupt getan werden, damit ernste Konflikte und kriegerische Auseinandersetzungen vermieden werden können? Mit eben jener Frage beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Alex-Deutsch-Schule einen Tag vor den Osterferien im Rahmen eines Friedensfestes.

 

„Frieden ist grundsätzlich eine Frage der individuellen Einstellung, an der gearbeitet werden kann und muss.“ Unter dieser Devise hatten sich alle 270 Kinder und Jugendliche der Schule mit ihren Lehrern versammelt, um gemeinsam mit Alex Deutschs Witwe Doris ein Zeichen für Gemeinschaft und Verständigung zu setzen. Zwei große Leinwände zeigten dabei emotionale Video-Collagen, die den Gegensatz von Krieg und Frieden anhand schneller Videoschnipsel verdeutlichten. Handgemacht vom Fachbereich Evangelische Religion waren die Clips passend auf die aktuelle Veranstaltung zugeschnitten. Starke optische Eindrücke wurden aus mächtigen Lautsprechern permanent mehr…

Picobello-Tag 2022

Alex-Deutsch-Schule wie immer beim Picobello-Tag dabei

„Wellesweiler soll kein Müllesweiler werden“  –  so lautete die Schlagzeile eines Artikels in der Neunkircher Rundschau vom 3. März 2022.

Da die im Schuljahr 2021/22 neu angebotene Freizeit „Picobello“ von vielen Schülern mit großer Begeisterung angenommen wurde, war es selbstredend mit dem Ganztagsbereich , der die Klassen 5 bis 7 umfasst, die landesweite Müll-Sammelaktion „Saarland-Picobello“ auch in diesem Jahr zu unterstützen.

Während die 5er Klassen schwerpunktmäßig im Umfeld der Schule sowie rund um die Sporthalle, den Sportplatz und die Spielplätze unterwegs waren, war der Einsatzbereich der 6er und 7er Klassen schon etwas weiter gesteckt.

Er reichte von unserem Schulgarten über die Kleingärtnerei bis zur katholischen Kirche, weiter zum Bahnhof, am E-Center vorbei bis hoch zum Winterfloß.

Mit großem Eifer machten sich die Schüler auf, all das aufzusammeln, was andere achtlos weggeworfen haben. Das reichte von alter Kleidung, einem Teppich, alten Koch – und Blumentöpfen, Autoreifen bis hin zu einem Teddybären.

Die Kinder mehr…

Kinderfußballtag an der Alex-Deutsch-Schule

Neunter Kinderfußballtag an der Alex-Deutsch-Schule

Sponsoren halten auch in Zeiten der Not die Treue 

Trotz anhaltender Pandemie und einer Fülle eigener Probleme zeigen viele Geschäfte, Betriebe und Unternehmen Verantwortung gegenüber der nachwachsenden Generation. Der erste und erneut großzügig gesponserte Kinderfußballtag an der Wellesweiler Alex-Deutsch-Schule nach Ausbruch von Corona vor mehr als anderthalb Jahren erwies sich als Balsam auf die Seelen der bewegungshungrigen Fünftklässler.

 Ein kleines Jubiläum feierte zudem beim diesjährigen Event Fußballtrainer Günter Rommel von der Stuttgarter Fußballschule „Goal“. Zum fünften Mal fand der frühere Gymnasiallehrer für Sport, Geografie und Geschichte den Weg in die Wellesweiler Sporthalle, um auch weniger ballgewandte Kinder der Klassenstufe 5 für den Volkssport Nummer eins zu begeistern. „The most visited location“, befand der Trainer am Rande und brachte damit zum Ausdruck, dass Neunkirchen für ihn der meist besuchte Ort außerhalb des eigenen Bundeslandes sei.

Obwohl oder besser gerade weil der etwas kantig wirkende Fußballlehrer zu Beginn der Übungsstunde eine unmissverständliche mehr…

Die Namenswahl erwies sich als Glücksfall – 20 Jahre Alex-Deutsch-Schule Wellesweiler

Das Schulgebäude in der Wellesweiler Pestalozzistraße blickt auf eine 51-jährige Geschichte  mit häufig wechselnden Schulformen zurück. Vor zwanzig Jahren, am 7. September 2001, wurde die damalige Erweiterte Realschule nach dem Auschwitzüberlebenden Alex Deutsch benannt. Ein Glücksgriff für die gesamte Schulgemeinschaft, wie sich später erweisen sollte.

Alex Deutsch, 1913 in Berlin als Kind jüdischer Eltern geboren und 2011 in Wiebelskirchen verstorben, transportierte seine persönliche Leidensgeschichte zusammen mit den Visionen von Friedfertigkeit, Toleranz und Vertrauen seit Mitte der neunziger Jahre in viele Schulen des Landes, darunter auch in die Wellesweiler Einrichtung. Den Vorträgen lag eine derart große Überzeugungskraft zugrunde, dass der damalige Schulleiter Max Rosar unter ausdrücklicher Gutheißung des Ministeriums für Bildung und Kultur sowie des Landkreises Neunkirchen als Schulträger den Vorsatz fasste, die Schule an der Blies mit  dem Namen Alex Deutsch zu verbinden.

Am 7. September 2001 war es endlich soweit. Unter großer Anteilnahme der regionalen Öffentlichkeit fand im Rahmen einer Feierstunde die mehr…

Zusammen sportlich in der Corona-Pandemie – Schulgemeinschaft – Challenge

Du vermisst den Sportunterricht? Du wolltest dich schon immer mit deinen Lehrern battlen? Oder deinen Eltern zeigen, dass du sportlich fitter bist als sie? Dann mach mit!

https://www.clickit-fotoaktionen.de/online-fotoaktionen/online-foto-challenge

Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind aufgefordert, an dieser Challenge teilzunehmen.
Battel dich mit deinen Lehrer/innen, allen Mitschüler/innen und allen Eltern! Jeder kann eine oder mehrere Übungen aus der Challenge bewältigen und sich somit für die Bestenliste qualifizieren.

https://pixabay.com/de/vectors/teamarbeit-team-gruppe-gemeinschaft-153252/

Gerne darfst du Videos von deinen erfolgreichen Trainings hochladen, sodass ein gemeinsamer „Sportfilm“ entstehen kann! Denn es geht bei dieser Challenge nicht um das Bestreben „schneller, höher und weiter“ zu kommen, denn NICHT der Wettstreit GEGENEINANDER, sondern vielmehr deine eigene Verbesserung sollte im Vordergrund stehen. Die Motivation ist, am Ende der Zeit mehr Wiederholungen einer Übung zu schaffen als heute. Gerade in dieser Zeit sollte der Fair-Play- und „Miteinander“- Gedanke überhand haben, weswegen wir am Ende ein gemeinsames Video erstellen werden.
Die komplette mehr…

Riesenchance für die 6b: Das Radio-Salü-Schlaumeier-Duell

Sie zocken gerne – und bei Fortnite, Among Us & Co kann ihnen so schnell keiner was vormachen. Aber wenn eine schlaue Antwort plötzlich nicht nur über Sieg oder Niederlage, sondern über einen dicken Batzen Geld entscheidet, liegen die Nerven blank. Doch ich beginne besser ganz von vorn. Alles beginnt mit einer Mutter, die die Klassen ihrer Kinder bei Radio Salü anmeldet. Die zocken sich da zum Sieg, da ist sie sich sicher. Und das Schicksal meint es gut mit der Alex-Deutsch-Schule. Ein paar Tage später klingelt das Telefon und die gute Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer: Die Klasse 6b wurde ausgewählt. 5 Schülerinnen und Schüler dürfen sich den bohrenden Fragen von Radio-Salü-Moderator Thorsten Becker stellen. Und das lohnt sich. Denn jede richtige Antwort wird mit 50€ für die Klassenkasse belohnt. Und in der ist Flaute, seit sich die Jugendlichen einen eigenen Fußball geleistet haben. Da ist der Ehrgeiz geweckt.

Ganz mehr…

Trickfilm Workshop der 8a

Während der vergangenen zwei Wochen erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a, dass Medienkompetenz und das damit verbundene Arbeiten mit dem Tablet nicht nur für das Lernen wichtig ist, sondern auch die eigene Kreativität und Fantasie fördert.

Nach einer ersten Einführung zum Thema Trickfilme / Stop Motion unter Leitung von Frau Simone Strauß, Diplomdesignerin und Referentin der Landesmedienanstalt Saarland, überlegten sich die Kids eigene Geschichten, bauten anschließend aus Kartons und Bananenkisten Kulissen, die sie mit allerlei Spielzeugmaterialien, wie Playmobil, Lego und Barbie Puppen, mit Leben erfüllten.

Foto für Foto wurden die Figuren millimeterweise verrückt, bis die Regisseurinnen und Regisseure mit ihrer Geschichte zufrieden waren. Nach dem abschließenden Vertonen gab es eine kleine Vorführung aller Trickfilme vor Ort. 

Herausgekommen sind wunderschöne, clevere und kreative Trickfilme: Ob nun die erste Mondlandung nachgestellt wurde, Barbie das Supertalent sucht, das Motorrad des Weihnachtsmannes gestohlen wird, eine Legofigur Räumlichkeiten unserer Schule präsentiert, wie Besucher einer Party auf einem mehr…

Spende eine Schaufel! – Der Schulgarten wächst

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Kollegium und die Schülerinnen und Schüler der Alex- Deutsch- Schule stehen in den Startlöchern: Wir verwandeln das ehemalige Tennisgelände in einen Schulgarten. Durch den Schulgarten werden wir unsere Schule weiter öffnen und unseren Schüler/innen die Natur aktiv „begreifbar“ machen. 

 

Da das Gelände sehr groß und die finanziellen Mittel leider begrenzt sind, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Wie Sie uns unterstützen können? Ganz einfach!
  • Materielle Unterstützung: z. B. alte Rechen, Schaufeln, Spaten, Schubkarren, Bänke, Sonnenschirme, Laubsäcke, Gießkannen, Gartenschläuche, Sämereien (Bio), Setzlinge für Kräuter und Beeren oder vielleicht sogar einen Baum, …
  • Finanzielle Unterstützung: z. B. zum Kauf von Gartengeräten, Erde, Pflanzen, Sämereien, …
  • Personelle Unterstützung: z. B. Gießen in den Ferien und am Wochenende, fachlicher Rat, gute Ideen, handwerkliche Unterstützung, Hilfe bei der Instandsetzung, Kontakte zu Fachleuten (z. B. Gärtner, Förster, Landschaftsbauer), Kontakte zu spendablen Unternehmern, …

Vielleicht finden Sie in Ihrem Keller, der Garage oder dem Schuppen noch etwas, mehr…

Ein lichter Punkt am Horizont – Rückschau auf drei ungewöhnliche Monate an der Alex-Deutsch-Schule

Drei Monate Homeschooling bzw. pädagogischer Schmalspurbetrieb liegen nicht nur hinter den Schulen des Saarlandes. Weltweit ruhte der Unterricht aufgrund COVID-19 gänzlich oder fand eingeschränkt über den Weg moderner digitaler Kommunikationstechnik statt, die sich somit zu den wenigen Gewinnern der weltumspannenden Krise zählen darf. Erst ganz allmählich bahnt sich die Normalität wieder ihren Weg. Offizielle Quellen im Saarland haben mittlerweile die nahezu uneingeschränkte Öffnung der Schulen nach den großen Ferien in Aussicht gestellt.

Montag, 16. März 2020. Ein sprichwörtlich rabenschwarzer Tag für die Krähenvögel auf dem Schulhof der Alex-Deutsch-Schule. Kein einziges Kind ist weit und breit zu sehen, und somit nicht eine einzige Brotkrume auf dem Asphalt. Noch ahnen die enttäuschten Meister der Lüfte nicht, dass sie lange Zeit auf ihr gewohntes Frühstück verzichten müssen..

Der erste unterrichtsfreie Tag des immer strenger werdenden „Lockdowns“ hat  nicht nur unter den tierischen Kulturfolgern Irritation und Verdruss produziert. Viele Eltern fürchten neben der Bedrohung durch das Virus mehr…