Aktuelle Informationen und Spendenaufruf für Endgeräte

Liebe Schüler, Eltern und/oder Erziehungsberechtigte,

hier werden wir immer wieder aktuelle Informationen für euch/Sie bereit halten:

– Wichtige Informationen 05.06.2020:

– Wichtige Informationen 22.05.2020:

  • Hier gibt es noch die Anfangszeiten des Unterrichtes für die unterschiedlichen Lerngruppen ab 25.05.2020:
    • die Klassenstufen 5 und 6 beginnen um 8.00 Uhr mit dem Unterricht, Ende um 11.20 Uhr,
    • die Klassenstufen 7 und 8 beginnen ab dem 2.06 um 8.20 Uhr mit dem Unterricht, Ende um 11.40 Uhr,
    • die Abschlussprüfungen beginnen um 9.00 Uhr. Die Schüler sind bitte um 8.40 Uhr da. Es gibt keinen Nachtermin!

– Wichtige Informationen 19.05.2020:

– Wichtige Informationen 18.05.2020:

– Spendenaufruf für Schülerinnen und Schüler, die nicht im Besitz eines Endgerätes sind:

– Wichtige Informationen 06.05.2020:

– Hygieneplan unserer Schule und Verhaltensregeln ÖPNV (Bustransfer) 04.05.2020: 

Neuigkeiten 29.04.2020:

  • 1) Unsere Schulkommunikation soll über die APP “” ablaufen! Hierzu sollten Sie durch Ihre Klassenlehrer eine Mail mit dem Accountzettel, einer Datenschutzerklärung und einem Infoschreiben erhalten haben! Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir Sie, sich umgehend mit Ihren Klassenlehrern in Verbindung zu setzen. 
  • Hier ist nochmal das Infoschreiben zu Sdui und die allgemeine Datenschutzerklärung:
  • Elterninfoschreiben zur Einführung von Sdui (Dieses Infoschreiben enthält ab Seite 2 eine Anleitung zur Registrierung mehr…

Aktuelle Information zur Notbetreuung Ihrer Kinder

Liebe Eltern und/oder Erziehungsberechtigte,

links finden Sie die aktuellen Informationen des Ministeriums für Bildung und Kultur zur möglichen Notbetreuung.

Wir bitten Sie dieses Schreiben genau zu lesen. Die Notbetreuung richtet sich an Berufsgruppen, die zur Aufrechterhaltung der Versorgung unserer Gesellschaft unverzichtbar sind (genaue Auflistung: siehe Schreiben) und an Alleinerziehende, die keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.

Maximal dürfen pro Schulstandort 15 Kinder in drei 5er Gruppen betreut werden.

Wenn Sie eine solche Notbetreuung durch uns benötigen, bitten wir Sie sich am Montag (16.03.2020) telefonisch zwischen 8-9 Uhr unter der 06821-94090 oder 06821-940911 oder 06821-940912 in der Schule zu melden und füllen Sie unbedingt das nachfolgende Antragsformular zur Notbetreuung aus und geben dieses bis spätestens 15 Uhr in der Alex-Deutsch-Schule ab!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung der Alex-Deutsch-Schule

Aktuelle Information zur Schulschließung wegen dem Coronavirus

Liebe Eltern und/oder Erziehungsberechtigte,

links finden Sie die aktuellen Informationen zur Coronakrise des Ministeriums für Bildung und Kultur. Wie bereits veröffentlicht, wird der normale Schulbetrieb bis nach den Osterferien eingestellt.

Wir haben uns heute bemüht, alle Schülerinnen und Schüler mit Arbeitsmaterial zu versorgen. Außerdem haben Sie und Ihre Kinder Kontaktdaten von den Klassenlehrern sowie von einigen Fachlehrern, sodass Sie sich in Notfällen oder bei Fragen an uns wenden können.

Alle bisher geplanten Konferenzen sollen wie terminiert stattfinden!

Vertreter der Schulleitung sind über die bekannten Telefonnummern (s. Hausaufgabenheft/Mila-Heft) vormittags zu erreichen ebenso über Email. Aktuelle Informationen werden immer über die Homepage bzw.über  soziale Netzwerke veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund!

Das Kollegium der Alex-Deutsch-Schule

 

oldschool? – cool! – Ganz nebenbei in der Freizeit einen Preis abräumen

Ganz nebenbei in der Freizeit einen Preis abräumen – während andere in der Sporthalle schwitzen? – Geht!

Was Mama und Papa noch aus der „Bravo“ kennen, haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b in die Tat umgesetzt: Fotostories zu den Themen „Freundschaft“ und „Unsere neue Schule“.

Dazu wurden Storieboards gemeinsam geplant, Orte und Requisiten zum Fotografieren gesucht, Fotos bearbeitet und letztendlich mit Texten, Sprech- und Gedankenlasen versehen.

Während ihres freiwilligen Freizeitangebotes haben Angelina Bock (5a) und Philipp-Joshua Lismann (5a) gemeinsam „Der Streit“, Fiona Berisha und Kathrin Schwarz „Der erste Schultag“ und Catherine Cosmano (5b) mit Valerina Berisha (5b) „beste Freunde ever“ entworfen und angefertigt. Geschichten rund um Freundschaft, Angst, Anerkennung und Respekt.

Die fertigen Ergebnisse wurden beim landesweiten „DigiSAAR Medienwettbewerb“ des Ministeriums für Bildung und Kultur und der Landesmedienanstalt Saarland in der Kategorie „Inklusive Medienbildung“ eingereicht.  

Im Rahmen des „1. Tags der digitalen Bildung“ stellten die Kinder am 26. Februar 2020 ihre Stories an der Universität des Saarlandes vor und nahmen ihren Preis, einen Gutschein für einen Medienworkshop mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM), entgegen.

Herzlichen Glückwunsch!  (Bericht: Martha Langner; Bilder: Landesmedienanstalt)

Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

das neue Coronavirus (SARS-CoV2, COVID-19) hat sich auch in Deutschland ausgebreitet. Es wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.

Die beiliegenden Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Vorbeugen einer Infektion sind einfache und effektive Maßnahmen, um sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Die Beachtung der Hinweise ist auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Bei der Infektionsprävention spielen Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen eine besondere Rolle. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen wie Husten, Atemnot und/oder Fieber bemerken und kontaktieren Sie umgehend telefonisch Ihren Haus- oder Kinderarzt bzw. Ihre Haus- oder Kinderärztin. Bitte informieren Sie die Ärztin bzw. den Arzt, bevor Sie die Praxis aufsuchen, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können.

Bitte teilen Sie uns einen begründeten Verdacht oder einen positiven Befund umgehend mit.

Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren.

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind abrufbar unter www.infektionsschutz.de, www.rki.de und https://www.saarland.de/gesundheit.htm.

Zur persönlichen Beratung hat das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unter (0681) 501-4422 eine Telefonhotline eingerichtet.

Die Schulleitung